Zum Hauptinhalt springen

Jugendgruppe - Zander Workshop

Am 5.September fand ein spontaner Workshop zum Thema "Zander jiggen" mit der Jugendgruppe statt. Zu Begin mussten alle Teilnehmer einen theoretischen Teil über sich ergehen lassen. Es wurden allgemeine Dinge über den Zander, notwendiges Gerät und Köderführung vermittelt. Im Anschluss begann der praktische Teil, bei dem die Jugend das zuvor gelernte anwenden durfte. Dabei gelang es 2 Teilnehmern auch direkt ihren ersten Zander zu fangen. Die Freude bei den Glücklichen war unbeschreiblich. Aber auch die anderen Teilnehmer hatten an diesem schönen September Abend ihren Spaß.

Jahreshauptversammlung 2021

An alle Vereinsmitglieder!

Am 12. September 2021 um 15.00 Uhr findet die JHV wie gewohnt im Kohlpott statt. Aufgrund der besonderen Situation müssen alle Teilnehmer bereits genesen, vollständig geimpft oder getestet sein. Ein Test darf dabei nicht älter als 2 Tage sein. Kurzfristige Änderungen werden auf der Homepage bekannt gegeben.

Die JHV gilt für das Geschäftsjahr 2020. Nach vielen Änderungen im Vorstand in der vergangenen Zeit müssen etliche Posten neu besetzt werden. Daher bitten wir um rege Teilnahme an diesem Termin. Genaue Infos findet ihr in der Einladung.

-> Einladung zur JHV 2021

Grünes Team - Kontakt

Hallo zusammen.

Das Grüne Team braucht Hilfe. Jetzt seid ihr gefragt. Jeder von uns geht gerne seinem Hobby nach und möchte das an tollen Seen mit ordentlichen Angelplätzen tun. Dazu müssen auch mal Einsätze außerhalb der der geplanten Termine stattfinden. Wer dabei unterstützen möchte und auch mal spontan Zeit hat, kann das Interesse jetzt beim Grünen Team anmelden.

Des weiteren werden bei den Einsätzen immer wieder Arbeiten mit den Kettensäge durchgeführt. Dazu benötigt das Grüne Team einen Nachweis über den erworbenen Kettensägenschein. Dieser muss dem Grünen Team vorliegen. Um dieses vorgehen zu vereinfachen, könnt ihr eine Kopie des Scheins dem Grünen Team per Mail zukommen lassen. Natürlich ist es weiterhin möglich, eine Kopie in Papierform mit zu bringen.

Aus den oben genannten Gründen oder auch anderen, die das Grüne Team betreffen, haben wir ab sofort eine Email Adresse für euch.

gruenesteam@psv-angeln.de

Lagerraum gesucht!

Hallo in die Runde.

Wir sind auf der Suche nach einem geeigneten Lagerplatz für unser Vereininventar. Der Lagerraum sollte ausreichend Platz bieten, separat abschließbar und für uns immer zugänglich sein.

Bei Vorschlägen oder Angeboten wendet euch bitte direkt an unseren Vorsitzenden oder per Mail an vorstand@psv-angeln.de

Jugendangeln Mai 2021

Nach einigem hin und her in der Organistation der Jugendabteilung, fand am 30.05. das erste Jugendangeln unter neuer Führung statt. Wir hoffen, dass bei den nächsten Veranstaltungen noch einige weitere Jugendliche kommen, um die Kontakte der Gruppe wieder zu vervollständigen.

--> Galerie

Arroganz vs. Naturschutz!

Hallo Leute.

Wie ihr alle wisst wurde der hintere Pfad um den Heidesee gesperrt und Tore installiert. Die Gründe dafür waren die anhaltendenen Störungen der Natur und auch einzelne Bedrohung unserer ehrenamtlichen Kollegen, die nur nach dem Rechten sehen wollten. Auch mutwillige Zerstörung der Natur, sowie ein haufen Müll waren dort zu finden. In Zusammenarbeitet mit der unteren Landschaftsbehörde und der Verpächterin, wurde das "Privatgrundstück" gesperrt.
Ja so ist es. "Privatgrundstück" Wir als Pächter haben ein Betretungsrecht. Kein anderer hat dort etwas zu suchen.

Die daraus entstandene Ruhe, nutzten die Wasservögel sofort und bauten an dem Ufer gleich ihre Nester.
Trotz der Absperrungen sind immer wieder Leute auf dem Weg oder der dahinter liegenden Wiese anzutreffen. Viele haben kein Verständnis dafür. Sie beschimpfen einen sogar, obwohl sie klar im Unrecht sind.

Seit heute haben wir leider selber keinen Zugang mehr zu dem hinteren Pfad, weil irgendwelche Idioten die Schlösser der Tore mit Klebstoff gefüllt haben. Das macht einen wirklich wütend. Was würden die Leute sagen, wenn man an deren Grundstück irgendwelche Schlösser verklebt?

Trotz der Wut, die solche Aktionen in uns hervorrufen, dürfen wir uns nicht auf das Niveau begeben. Wenn ihr fremde Leute, die dort nicht hingehören, antrefft. Bleibt nett und freundlich und weist sie höflich darauf hin, dass sie dort nichts zu suchen haben.

In dem Sinne uns allen ein hoffnungsvolles "Petri Heil" für 2021.

Euer Vorstand.

Besatzprogramm Bachforelle

Hallo zusammen.

Ab diesem Jahr nehmen wir in vollem Umfang an einem Besatzprogramm für Bachforellen in der Werre teil. Aus diesem Anlass wurden in den vergangenen Wochen insgesamt 30000 Brütlinge über unsere gesamte Werrestrecke verteilt. An insgesamt 3 Terminen legten die Helfer einige Kilometer an der Werre zurück und setzten behutsam, alle paar Meter, einige Fische in ihr neues zu Hause. Dieser enorme Aufwand zur Erhaltung der heimischen Bachforelle wird vom Land zu 50% gefördert. Ziel ist es, einen gesunden Bestand zu schaffen und zu erhalten.

Wir bedanken uns bei allen freiwilligen Helfern für die geleistete Arbeit.

Euer Vorstand.

Kraft der Natur

Nach anhaltendem Regen und ein wenig Schneeschmelze, führt die Werre nun Hochwasser. Nichts kann sich der Wucht des Wassers entgegenstellen. Die Natur sucht sich einen Weg und reißt alles andere mit sich. Bei diesem Naturschauspiel ist besondere Vorsicht geboten. Die Wassermassen weichen das Ufer auf und unterspülen dieses stellenweise. Einst ruhige Stellen verwandeln sich in einen reißenden Fluss mit über 2 Meter Wassertiefe. Der Lebensraum Bach wird neu geprägt. Es entstehen neue ausgespülte Bereiche und auch das eingetragene Totholz dient vielen Fischen und anderen Bewohnern als Unterstand und neuem Lebensraum.

--> Galerie

Winterpause

Nun ist es mal wieder so weit. Unser Hobby macht Winterpause. Nach der längeren Kälteperiode sind nun die ersten Gewässer zugefroren. Die Fische haben sich jetzt in die tiefen Löcher der Gewässer zurückgezogen und verbringen die Zeit im 4°C kalten Wasser mit minimalen Energieverbrauch.

Moment mal! Woher weiß man, dass das Wasser in den tiefen Löchern 4°C kalt ist?

Ganz einfach! Wasser ist ein äußerst schlechter Wärmeleiter. Das ist auch gut so. Denn wenn das Wasser an der Oberfläche bei 0°C zu Eis wird, würde sich das Eis schnell bis zum Gewässergrund ausbreiten. Da die Wärmeleitfähigkeit aber schlecht ist, entstehen unterschiedliche Temperaturschichten. Da das Wasser bei 4°C die größte Dichte hat, sprich am schwersten ist, beläuft sich die Wassertemperatur in Grundnähe immer auf 4°C. Im Winter werden somit die Wasserschichten zu Oberfläche hin immer kälter.

Catch & Release / Entnahmefenster

Hallo Zusammen,
immer wieder gibt es hitzige Diskussionen über das Thema Catch & Release. Wie bereits auf der JHV 2019 kurz vorgestellt, gibt es ein offizielles Schreiben vom Fischereiverband NRW vom 14.10.2019. Der Fischereiverband Westfalen Lippe hat dazu eine Zusammenfassung veröffentlicht, welche ich am Ende des Beitrages verlinke. Aus dem Schreiben geht hervor, dass C&R nicht generell verboten ist. Jedoch unterliegt es einigen Einschränkungen, wie z.B. dem eigentlichen Grund des Angelns, der Überlebensfähigkeit des Fisches und dem gesunden Menschenverstand. Auch das Thema Entnahmefenster wird dort behandelt und ist durchaus interessant. Aufgrund des Antrages zur Änderung unserer Fangbeschränkungen von der JHV 2019 werden wir diese Möglichkeit berücksichtigen.

-> Zusammenfassung Catch & Release

Besatz 2020

Das chaotische Jahr neigt sich dem Ende. Doch zum Schluss haben wir noch eine positive Meldung abzugeben. Der bestellte Fischbesatz für dieses Jahr ist vollumfänglich in unseren Gewässern angekommen. Uns wurden tolle Fische unterschiedlicher Arten gebracht, die alle gesund und kräftig waren.

Um auch weiterhin eine vernünftige Besatzplanung durchführen zu können, seid ihr alle gefordert. Gebt eure Fangmeldungen ab! Und bitte seid dabei ehrlich. Es bringt niemanden was wenn ihr euer Ergebnis verbessert oder verschlechtert. Wenn ihr zurückgesetzte Fische eintragt, markiert diese bitte entsprechend.

-> Zur Galerie

Teichfest 2020

Petrus! So nennt sich der Patron der Angler.
Und genau dieser hat heute mal wieder bewiesen, dass er auf unserer Seite ist. An einem herrlichen Oktobertag war unser Teichfest ein voller Erfolg. Jung und Alt vergnügten sich den ganzen Tag am Rethmeier See. Zwischendurch hatte Frans schon Angst, dass die Würstchen nicht reichen würden. Um den ganzen See verteilt gab es gesellige kleine Gruppen, welche sich die Plätze teilten und die herrliche Atmosphäre genossen. Und gefangen wurde natürlich auch einiges. Besonders auffällig war die große Anzahl junger Petrijünger und welche die es erst noch werden wollen. Einige davon waren zum ersten Mal mit dem "Papa" beim Angeln und erzählten voller Stolz von ihren Entdeckungen. So wurden neben den Fischen auch Enten, Wasserläufer und Frösche beobachtet. Toll! Genau für solche Erlebnisse lieben wir das Angeln.

Wir bedanken uns für den tollen Tag, trotz der auferlegten Corona Regeln. Welche übrigens weitestgehend eingehalten wurden.

Euer Vorstand.

--> Galerie

Heidesee - Freie Wege

Endlich! Das denken sicherlich viele. Der Weg um den hinteren Teil des Heidesees ist jetzt wieder freigegeben.
An den Enden des Weges befinden sich nun Tore, welche ihr mit dem Vereinsschlüssel öffnen könnt. Grundsätzlich sind diese Tore, wie auch alle anderen, geschlossen zu halten. Denn nur so können wir uns vor ungebetenen Touristen schützen.
Und schon vorab an alle Meckerköppe: "Wir wissen, ihr hättet alles besser, schneller und sowieso ganz anders gemacht." Aber Fakt ist, einige wenige haben sich Gedanken gemacht und diese umgesetzt. Deshalb nochmal ein großes Dankeschön an alle Beteiligten.

Angeln ist mehr!

Angeln! Das Hobby von Millionen Menschen in Deutschland. Doch viele weitere Millionen Menschen können es nicht verstehen. Häufig wird unser Hobby als "Total langweilig" abgestempelt. Stunden lang am Wasser sitzen und auf den Fisch warten. Das ist auch nicht schlimm, denn es sind halt nicht alles Angler. Somit wird unser Hobby automatisch auf den Fang von Fischen reduziert. Aber das ist nicht richtig. Angeln ist viel mehr. Ein Erlebnis in und mit der Natur.
Nach einer anstrengenden Woche einfach mal die Seele baumeln lassen, die Ruhe genießen und sich an der ganzen Pracht der Natur erfreuen. Es gibt immer wieder diese kleinen intensiven Momente, welche einfach überwältigend sein können. Sonne und Mond, welche bei ihren Auf- und Untergängen für einzigartige Lichteffekte sorgen. Ein Eisvogel, der wie aus dem Nichts vor einem ins Wasser schießt und mit einem kleinen Fisch als Beute wieder auftaucht. Verschiedenste Bewohner der Wasserfläche und Uferregionen, denen man bei ihrem Treiben zusehen kann.
Das ist Angeln.        ---> zur Galerie